Aktion der MP CourAGe zum IDAHOT

Jährlich am 17. Mai findet der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie statt. Als „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus“ und „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“ ist es uns wichtig, dass das MPG ein Ort ist, an dem jede_r willkommen ist – unabhängig von Nationalität, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung …

MPG für Vielfalt

Als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und als Schule der Vielfalt distanzieren wir uns von jeglicher gewaltverherrlichenden, diskriminierenden, fremdenfeindlichen Aussage. Die Grundwerte von Demokratie, Toleranz, Menschenwürde, gegenseitiger Achtung unabhängig von Herkunft und sexueller Ausrichtung sind für uns unerschütterlich. Für die Schulgemeinde Ute Tometten, Schulleiterin

Bücher gegen Diskriminierung

Ab sofort sind in der Schülerbücherei verschiedene Bücher vorhanden, die sich mit Themen aus den Antidiskriminierungsnetzwerken „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“ beschäftigen. Neben einem Märchen, verschiedenen Romanen und persönlichen Erfahrungsberichten können zudem Argumentationshilfen im Umgang mit demokratiefeindlichen Aussagen ausgeliehen werden. Die MP CourAGe wünscht allen …

Gewinner im Poetry Slam

Lea B. aus der Stufe EF hat im Poetry-Slam zum Thema „Bunt statt Braun“ ihre Konkurrentinnen von drei anderen Dortmunder Schulen in den Schatten gestellt. Nachdem die Schülerinnen in der vergangenen Woche an drei Tagen an Poetry-Slam Workshops unter der Leitung von Grobilyn Marlowe teilgenommen haben, fand am Donnerstag in der Aula am Ostwall die …

Komm auf die BUNTE SEITE der Macht

Sicherlich erinnert ihr euch noch an unsere Plakataktion gegen Homo- und Trans*phobie  im Rahmen des Farbfestivals „Bunt statt braun“. Heute habt ihr vermutlich erneut Plakate im MPG entdeckt. Der heutige Anlass ist der IDAHOT* 2017, der Internationale Tag gegen Homo- und Trans*phobie, der jährlich am 17. Mai stattfindet.

Plakataktion gegen Homophobie

Wir sind bunt. …. ein jeder kennt Miley Cyrus, Amy Winehouse und wie sie alle heißen. Sie bilden einen Teil unseres Alltags, unabhängig von deren Sexualität. Sie ist eine Tatsache, die ein Teil von jedem von uns ist und dennoch uns nicht allein definiert oder einschränkt. Das soll die Botschaft der Plakataktion sein, die die …